Author: red.

“Wittere ich Drama, bin ich dabei”

Süddeutsche Zeitung, 27. August 2016. "Ihre Augen funkeln, wenn sie von Ted Hughes und seinem Verlust spricht. Reicht es nicht langsam mal mit dem ganzen Drama? Nein. "Meine großen Themen sind Liebe, Tod und Freundschaft", sagt sie. "So ist mein Leben, und so muss ich...

Duitse vertaling van Jij zegt het verschenen

Amsterdam, 24 augustus 2016. Vandaag is bij Diogenes Verlag de Duitse vertaling van Jij zegt het verschenen. Du sagst es zoekt zijn weg naar het trouwe Duitse lezerspubliek dat Connie Palmen inmiddels bij de oosterburen heeft opgebouwd. Tijdens de Frankfurter Buchmesse, waarin de Nederlandse literatuur sowieso...

Jij zegt het genomineerd voor ECI Literatuurprijs 2016

Amsterdam, 16 september 2016. Jij zegt het is genomineerd voor de ECI Literatuurprijs 2016. Dat heeft de jury vandaag bekend gemaakt in een uitzending van Nieuwsuur. De ECI Literatuurprijs is de bekroning voor het beste Nederlandstalige literaire boek – in de categorieën fictie en non-fictie....

Jij zegt het, de nieuwe roman van Connie palmen

Ted Hughes en Sylvia Plath vormen het beroemdste liefdespaar uit de moderne westerse literatuur. In Jij zegt het geeft Connie Palmen de in 1998 overleden Ted Hughes een stem. Ze laat hem terugkijken op zijn gepassioneerde huwelijk dat op 11 februari 1963 eindigt in de...

The Friendship

Ara and Kit, two girls in the village school, seem to have nothing in common. Ara, the elder, is large, earthy and illiterate; Kit is lean, brainy and interested in abstractions like philosophy. After they leave school Ara cannot let Kit alone - she is...

The Laws

Originally published in Holland by Prometheus, The Laws is an audicious first novel that sold over 150,000 copies in the year of it appearance, 1991. Over a period of seven years, while she is a student, a young woman encounters seven men: an astrologer, an epileptic,...

„Der Künstler ist dämonisch“

Westdeutsche Zeitung, 26. Februar 2008.   „Wenn man das Dämonische als eine Tragik sieht, ja, dann ist der Künstler dämonisch. Das Tragische ist immer ein Konflikt, dem man nicht entrinnen kann. Jeder Künstler kennt den Konflikt zwischen dem Verlangen, eine bestimmte Art von Wahrheit zu erschaffen und...

„Schreiben ist eine Untergrundaktivität“

Neue Zürcher Zeitung, 24 april 2008   „Ich tue nichts, was im Roman Lucas Loos und im wirklichen Leben Peter Schat nicht auch getan haben: nach Inspirationen bei einer real existierenden Person und ihren Schöpfungen suchen und ein fiktionales Werk schreiben – etwas erschaffen, das es zuvor...

„Man soll immer alles geben“

Kölnische Rundschau, 6. März 2013   „Ein Schriftsteller darf nicht geizig sein. Man soll in jedem Buch alles geben. Diese Literatur mag ich auch selbst am liebsten – die Offenheit, die man antrifft bei Philip Roth oder Max Frisch, wo die Selbstuntersuchung sehr weit geht. Gleichzeitig muss...

„Die Frau, die ihre beiden Männer verlor“

RP Online, 4. April 2013   „Schmerz gehört zur Trauer, vor allem im ersten Jahr, sie ist eine extreme Form des Leidens. Kummer ist melancholischer. Der Mensch im Kummer ist sich dessen bewusst, dass er sterben muss.“ „Am Anfang war ich nur imstande zu registrieren. Ich dachte: Ich...