juli 2016

The Friendship

Ara and Kit, two girls in the village school, seem to have nothing in common. Ara, the elder, is large, earthy and illiterate; Kit is lean, brainy and interested in abstractions like philosophy. After they leave school Ara cannot let Kit alone - she is...

The Laws

Originally published in Holland by Prometheus, The Laws is an audicious first novel that sold over 150,000 copies in the year of it appearance, 1991. Over a period of seven years, while she is a student, a young woman encounters seven men: an astrologer, an epileptic,...

„Der Künstler ist dämonisch“

Westdeutsche Zeitung, 26. Februar 2008.   „Wenn man das Dämonische als eine Tragik sieht, ja, dann ist der Künstler dämonisch. Das Tragische ist immer ein Konflikt, dem man nicht entrinnen kann. Jeder Künstler kennt den Konflikt zwischen dem Verlangen, eine bestimmte Art von Wahrheit zu erschaffen und...

„Schreiben ist eine Untergrundaktivität“

Neue Zürcher Zeitung, 24 april 2008   „Ich tue nichts, was im Roman Lucas Loos und im wirklichen Leben Peter Schat nicht auch getan haben: nach Inspirationen bei einer real existierenden Person und ihren Schöpfungen suchen und ein fiktionales Werk schreiben – etwas erschaffen, das es zuvor...

„Man soll immer alles geben“

Kölnische Rundschau, 6. März 2013   „Ein Schriftsteller darf nicht geizig sein. Man soll in jedem Buch alles geben. Diese Literatur mag ich auch selbst am liebsten – die Offenheit, die man antrifft bei Philip Roth oder Max Frisch, wo die Selbstuntersuchung sehr weit geht. Gleichzeitig muss...

„Die Frau, die ihre beiden Männer verlor“

RP Online, 4. April 2013   „Schmerz gehört zur Trauer, vor allem im ersten Jahr, sie ist eine extreme Form des Leidens. Kummer ist melancholischer. Der Mensch im Kummer ist sich dessen bewusst, dass er sterben muss.“ „Am Anfang war ich nur imstande zu registrieren. Ich dachte: Ich...

„Schmerz ist kein Hindernis für Glück“

Der Tagesspiegel, 24 november 2013   „Trauer ist unheimlich klar, sie ist der hellste Zustand, in dem sich jemand befinden kann. Sie ist über-hell, monatelang. Die Charaktere der anderen sind hell, man sieht alles, hört alles, spürt sämtliche Untertöne. Alles Unechte erträgt man nicht. Der Körper reagiert...

26-02-2013: SRF

Die holländische Schriftstellerin Connie Palmen musste schon zum 2. Mal mit dem Tod eines Geliebten fertig werden. In «Logbuch eines unbarmherzigen Jahres» schreibt sie sich ihre Verzweiflung von der Seele. Es ist ein erschütterndes Buch gegen das Vergessen. 48 Tage nach dem Tod von Hans van...

11-03-2013: Dom Radio

„Weil ich schon einen Mann verloren habe, weiß ich, wie groß das Vergessen ist, wie destruktiv auch, und wie viel Trauer ich nachher hatte, Extra-Trauer, weil ich schon so viel vergessen hatte.“ Connie Palmen schreibt in ihrem Logbuch eines unbarmherzigen Jahres gegen das Vergessen an, denn...

18-03-2013: ORF Les Art

Die literarischen Gäste dieser les.art sind der oberösterreichische Lyriker, Autor und Regisseur Robert Schindel, der ungarische Schriftsteller Peter Esterhazy und die niederländische Bestseller-Autorin Connie Palmen. Präsentiert von Christian Ankowitsch. ...