11-07-2013: Lesezeichen

Es war die große Liebe, die beiden waren einander geradezu symbiotisch verbunden, und dann kam das Unabänderliche – Connie Palmen schreibt von der Arbeit des Trauerns und über die anhaltende Kraft der Liebe.

Vor beinah 20 Jahren traf sie der Tod ihres Mannes Ischa Meijer. Damals hat Connie Palmen, eine der angesehensten Schriftstellerinnen in Holland, ein Buch geschrieben über den Verlust eines geliebten Menschen. Und jetzt hat es sie abermals getroffen. Als Hans van Mierlo, ein prominenter und beliebter holländischer Politiker, gestorben war, begann sie, die Ratlosigkeit und auch die Rastlosigkeit ihrer Trauer schriftlich festzuhalten und zu erzählen von dem Leben zu zweit, das ihr jetzt genommen wurde.

deutsch1